icut-erba.jpg
P1130234-.jpg
icut-neve.jpg
< >

Ferngesteuerter Geräteträger

Die ferngesteuerte Geräteträger gewährleisten die höchste Zuverläßigkeit in den gefährlichsten und schwierigsten Situationen und zusichern gleichzeitig die optimalen Grip und Traktion. Ideal für die Instandhaltung von Dämmen und Böschungen, abgegrenzten Bereichen, kommunalen und öffentlichen Dienstleistungsbereichen.

 

Kraft und Kontrolle in Ihren Händen

Das iCUT3 Modell der ferngesteuerten Geräteträger wurde in seiner Version mit Mähkopf zum Mähen von Gras, Gestrüpp, Sträuchern und Unterholz entwickelt und gewährleistet dabei stets die absolute Sicherheit des Bedieners.
Das besondere Designkonzept des iCut Modells zeichnet sich durch einen gesenkten Schwerpunkt, ein ausziehbares Unterfahrgestell und durch ein profiliertes Raupenkettenprofil aus, sodass auf stark unwegsamen Geländen gearbeitet und dabei die höchste Bodenhaftung beibehalten werden kann. Außerdem kann mit der Maschine lange auf Gefällen bis zu 55° in jede Richtung gearbeitet werden.
Der Geräteträger ist mit einem Dieselmotor mit 40 PS ausgestattet, der auch für eine Arbeitsbreite von 130 cm bzw. 170 cm, wie im Fall der Version mit Mähkopf, ausreicht. Außerdem können weitere Arbeitsgeräte angebracht werden, die ihn zu einer Multifunktions-Maschine machen.

Funksteuerung

radiocomando-icut3.jpg
Dank der zwei großen Joysticks können das Fahren, die Bewegungen und die Höhe des Mähkopfes genau gesteuert werden. Die Steuerungen sind auf ergonomische und intuitive Weise angebracht und ermöglichen einen Arbeitsbeginn unter besten Bedingungen. Die Geschwindigkeit und Reaktionszeiten der Maschine können auf sichere Weise personalisiert werden, um den Bedürfnissen des Bedieners und den entsprechenden Arbeitsbedingungen, unter denen er arbeitet, gerecht zu werden. Das Steuerpult verfügt außer dem Notausschalter auch über folgende Anzeigen: Temperaturanzeigen des Kühlmittels und des Öls, Batterie-Ladezustand der Funksteuerung, Motoröldruck, Kraftstoffreserve, Verstopfung des Luftfilters, Aktivierung/Deaktivierung der Schwimmstellung, Fahrgeschwindigkeit (langsam/schnell), Betätigung reversibler Lüfter (manuell/automatisch).

Motor

P1130570-icut3-motore.jpg
Isuzu Verbrennungskraftmaschine, 3 Zylinder mit Diesel-Saugmotor 1642 cm3 mit 29 kW/40 PS, Drehmoment 103 Nm bei 1800 U/Min., flüssigkeitsgekühlt mit hydraulisch gesteuertem reversiblem Lüfter, der von einem Steuergerät verwaltet wird (Möglichkeit, die automatische selbstreinigende Funktion zu aktivieren). Dieseltank mit einem Volumen von 26,5 Litern.

Hydrauliksystem

impianto-idraulico.jpg
Der iCUT 3 bedient sich einer Anlage mit 4 Pumpen mit unabhängigen Kreisläufen:
- 2 Kolbenpumpen mit variablem Durchsatz in geschlossenem Kreislauf, die den hydrostatischen Antrieb mithilfe der Raupenkettenmotoren (mit doppeltem Hubraum, um 2 Gänge zu haben) ausführen.
- 1 Kolbenpumpe in geschlossenem Kreislauf, die den Antrieb der Rotorwelle ausführt, wobei der Kolbenmotor auf der Häckselmaschine installiert ist.
- 1 Zahnradpumpe in offenem Kreislauf, die den Steuerblock der Werkzeuge versorgt: Hebevorrichtung > Aux1 und Größe der Spurweite > Aux2.
Die Anlagen in geschlossenem hydrostatischen Kreislauf erzielen einen Antrieb mit niedrigen Verlusten, da lediglich der notwendige Öldurchsatz zum Zeitpunkt der Verwendung selbst zirkuliert. In der Werkzeuganlage führt das Venting-Ventil auf dem Verteiler zu einer drastischen Verringerung der Energieverluste, wenn keine Steuerung ausgeführt wird (zum Beispiel während der Fahrt).

Diagnose

diagnostica.jpg
Die Diagnose-Funktion ist in der Steuerkonsole integriert, wobei unter normalen Betriebsbedingungen der Maschine das Display den Stundenzähler anzeigt. Im Fall von Fehlern oder Problemen an der Maschine, in Verbindung mit dem Aufleuchten der Warnkontrollleuchte, wird der entsprechende Fehlercode angezeigt (der Benutzer kann mithilfe des Handbuchs der Maschine die Störung, die den Alarm verursacht hat, identifizieren).

Einstellbares Unterfahrgestell

sottocarro.jpg
Das Unterfahrgestell Extra ist das Ergebnis langjähriger Berufserfahrung der Firma Ferri und vereint die Bedürfnisse von Bedienern aller Kontinente. Wenn es in gefährlichen Arbeitssituationen notwendig ist die Sicherheit zu erhöhen, kann mittels eines hydraulischen Antriebs die Breite des Unterfahrgestells von 132 auf 167 cm vergrößert werden. Die Erweiterung wird direkt vom Steuerpult aus ausgeführt. Die Funktionalität der Raupenkette wird sowohl von einer Walze mit Dreifachflansch, die sich in der Nähe des Zahnrads befindet, als auch von Schienen, die sich außen an den Raupenketten befinden, gewährleistet. Vier Walzen bilden das Unterfahrgestell des iCUT3 Ferri Extra. Sie wurden horizontal positioniert, um eine verbesserte Verteilung der Gewichte und eine verbesserte Bodenhaftung zu gewährleisten.

Kraft und Kontrolle in Ihren Händen

Das iCUT4 Modell der ferngesteuerten Geräteträger wurde in seiner Version mit Mähkopf zum Mähen von Gras, Gestrüpp, Sträuchern und Unterholz von größerem Durchmesser (in seiner Forst-Version) entwickelt und gewährleistet dabei stets die absolute Sicherheit des Bedieners. Das besondere Designkonzept des iCut Modells zeichnet sich durch einen gesenkten Schwerpunkt, ein ausziehbares Unterfahrgestell und durch ein profiliertes Raupenkettenprofil aus, sodass auf stark unwegsamen Geländen gearbeitet und dabei die höchste Bodenhaftung beibehalten werden kann. Außerdem kann mit der Maschine lange auf Gefällen bis zu 55° in jede Richtung gearbeitet werden. Der Geräteträger ist mit einem marktführenden Dieselmotor mit 50 PS ausgestattet, der auch für eine Arbeitsbreite von 130 cm bzw. 170 cm, wie im Fall der Version mit Mähkopf oder der Forst-Version, ausreicht. Außerdem können weitere Arbeitsgeräte angebracht werden, die ihn zu einer Multifunktions-Maschine machen.

Funksteuerung

radiocomando-icut3.jpg
Dank der zwei großen Joysticks können das Fahren, die Bewegungen und die Höhe des Mähkopfes genau gesteuert werden. Die Steuerungen sind auf ergonomische und intuitive Weise angebracht und ermöglichen einen Arbeitsbeginn unter besten Bedingungen. Die Geschwindigkeit und Reaktionszeiten der Maschine können auf sichere Weise personalisiert werden, um den Bedürfnissen des Bedieners und den entsprechenden Arbeitsbedingungen, unter denen er arbeitet, gerecht zu werden. Das Steuerpult verfügt außer dem Notausschalter auch über folgende Anzeigen: Temperaturanzeigen des Kühlmittels und des Öls, Batterie-Ladezustand der Funksteuerung, Motoröldruck, Kraftstoffreserve, Verstopfung des Luftfilters, Aktivierung/Deaktivierung der Schwimmstellung, Fahrgeschwindigkeit (langsam/schnell), Betätigung reversibler Lüfter (manuell/automatisch).

Motor

motore-iCUT4.jpg
Der Motor zählt zu den stärksten auf dem Markt: 4 Zylinder, 35,9 kW/50 PS, 2179 cm3 mit einem Motordrehmoment von 139,5 Nm bei 1800 U/Min., um mit wenig Aufwand starken Gefällen und anspruchsvollen Böden entgegenzutreten. Er wird durch einen pneumatisch gesteuerten reversiblen Lüfter, der von einem Steuergerät verwaltet wird, flüssigkeitsgekühlt (Möglichkeit, die automatische selbstreinigende Funktion zu aktivieren). Dieseltank mit einem Volumen von 32 Litern.

Hydrauliksystem

impianto-idraulico-icut4.jpg
Die „Load Sensing“-Technologie reduziert wesentlich die Energieverluste, indem die Durchflussrate der Pumpen an die von der Arbeitsart benötigten Durchflussrate angepasst wird. Wenn die Ölanfrage über dem lieferbaren Durchsatz der Pumpe liegt, veranlasst der Verteiler, dank des Flow-Sharing-Systems, automatisch die proportionale Umverteilung der Durchsätze auf jeden einzelnen Schieber, und gewährleistet dabei stets die beste Funktionalität.

Steuerkonsole

quadro-comandi-icut4.jpg
1) Niedriger Druck Motoröl 2) Verstopfung des Luftfilters 3) Wechselstromgenerator 4) Schalter Drehlampe 5) Arbeitslichtschalter 6) Vorwärmung der Zündkerzen 7) Kühlflüssigkeit 8) Kraftstoffreserve 9) Zündschlüssel 10) Elektrischer Steckverbinder 11) Notaus- schalter 12) Stundenzähler.
Die Informationen unter den Punkten 1,2,3,7 und 8 der Steuerkonsole werden auch auf dem Display des Steuerpults wiedergegeben. So hat der Bediener stets die volle Kontrolle über den Betrieb der Maschine und kann in absoluter Sicherheit arbeiten.

Diagnose

diagnostica-icut4.jpg
Auf dem Empfänger-Steuergerät befindet sich ein nützliches Display, das eventuelle Störungen einer Betriebsfunktion anzeigt, und so eine sofortige Lösung ermöglicht.

Einstellbares Unterfahrgestell

sottocarro-icut4.jpg
Das Unterfahrgestell Extra ist das Ergebnis langjähriger Berufserfahrung der Firma Ferri und vereint die Bedürfnisse von Bedienern aller Kontinente. Wenn es in gefährlichen Arbeitssituationen notwendig ist, die Sicherheit zu erhöhen, kann mittels eines hydraulischen Antriebs die Breite des Unterfahrgestells von 132 auf 162 cm vergrößert werden.
Die Erweiterung wird direkt vom Steuerpult aus ausgeführt, ohne jegliches manuelles Einwirken seitens des Bedieners. Die Funktionalitäten der Raupenkette werden sowohl von einer Walze mit Dreifachflansch, die sich in der Nähe des Zahnrads befindet, als auch von Schienen, die sich außen an den Raupenketten befinden, gewährleistet. Fünf Walzen bilden das Unterfahrgestell des iCUT4 Ferri Extra. Sie wurden horizontal positioniert, um eine verbesserte Verteilung der Gewichte und eine verbesserte Bodenhaftung zu gewährleisten.
 

Neigung

pendenza-icut.jpg
Dank der optimalen Gewichtsverteilung und des gesenkten Schwerpunktes, kann der iCUT in seitlichen oder frontalen Neigungswinkeln bis zu 55° arbeiten und dabei größte Bodenhaftung und Antrieb unter allen Arbeitsbedingungen gewährleisten. Bei schwer zu erreichenden Bereichen können die Bediener aus sicherer Entfernung arbeiten.

Schwimmstellung

sistema-flottante-2.jpg
Das gemischte System, d.h. mechanisch und hydraulisch, ist neu auf dem Markt und ermöglicht dem Mähkopf dem Bodenverlauf perfekt zu folgen. Um die Sicherheit der Maschine weiter zu erhöhen, greift zur Schwimmstellung gleichzeitig auch ein Element mit Federvorspannung ein, das das Gewicht vom Mähkopf zur Geräteträger überträgt und so die Reibung während der Fahrt verringert. Höhere Stabilität gleich höhere Sicherheit.
 

Raupenkette

Es stehen gut 4 verschiedene Raupenkettentypen zur Verfügung, um unter allen Arbeitsbedingungen arbeiten zu können und dabei stets beste Bodenhaftung und somit Effizienz der Maschine sowie die höchste Sicherheit des Bedieners zu gewährleisten.
 

Arbeitsgeräte

Hydraulische Häckselmaschinen R1300 - R1700

Standardausrüstung:
  • Mähkopf mit Schwimmstellung
  • Antrieb mit Zahnriemen
  • Vordere und hintere Schutzgehäuse des Mähkopfes aus doppelschichtigem Gummistoff
  • Einstellbare hintere Walze
  • Reversibler Rotor (bidirektional - DSR)
Hydraulischer Forstmähkopf RF 1300

Hydraulischer Forstmähkopf RF 1300

Standardausrüstung:
  • Hydrauliksystem mit Kolbenmotor im offenen Kreislauf
  • Heavy Duty Antrieb mit Zahnriemen
  • Motorgehäuse, das mithilfe eines Hydraulikzylinders geöffnet werden kann
  • Umkehrbarkeit der Drehrichtung des DSR Rotorkopfes
  • Rotor mit Drehschlegel für schwierige Einsätze
  • Neigungsbewegung mit einstellbarer Ausgleichsfeder und einschaltbarer mechanischer Verriegelung
  • Heckschutz mit abriebfestem Gummistoff
  • Auf zwei Höhen einstellbare Stützschlitten, um sich den verschiedenen Nutzungsbedingungen anpassen zu können
 

Auswechselbare Werkzeuge

 

Ausrüstung

  iCUT4 extra iCUT3 extra
Intuitives Steuerpult mit Display
Handnotbedienung mit Kabel
Steckdose Werkzeuge 12V
Notausschalter auf Steuerpult
Notausschalter auf iCUT
Drehlampe opt. 
Lasthaken
Hydraulische Schnellkupplungen
Hydraulisches Hilfssteuergerät
Zweites hydraulisches Hilfssteuergerät opt.
Satz seitliche Verlagerung der Hächselmaschine opt.  opt. 
Seilwinde opt.  opt. 
Warndreieck (500 mm) opt.  opt. 
Arbeitslichter opt.  opt. 
individuelle Lackierung opt.  opt. 
Überrollbügel
Überrollbügel Heavy Duty opt. 
Bio-Öl opt. 
Anhängerkupplung opt. opt. 
Satz Öffnung Fahrzeughaube für Häckselmaschinen (Serie R - nur in Nicht-EG-Ländern) opt. opt. 
 Serienmäßig / opt. optional / Nicht verfügbar
 

Links und Downloads

This Website uses technical and users profiling cookies (first or third parties ones) for analytics service. Keeping web browsing or entering any item of the website without changing your browser settings, means to implicitly accept to receive cookies on our website. You may change the settings of cookies at any time by selecting the “PRIVACY POLICY” link in the website from which you may easily refuse to give consent to the installation of cookies.
Ok